jeden Tag eine neue Seite aufschlagen …

Entdecken. Stöbern. Lesen.

Ich schreibe, wie ich atme – jeden Tag und jede Nacht … manchmal auf Papier, viel öfter noch in Gedanken.

Aus Gedanken wurden Worte und aus Worten Sätze. Aus Träumen wurden Bücher, aus Alpträumen Thriller  – aber seht selbst!

 

_DSC3129profilbild

Mit jeder Seite, die wir aufschlagen, öffnet sich eine neue Welt: Fremde Länder. See- oder Seelen-Landschaften. Abgründe.

Liebe (oder was sich dafür hält). Und es darf auch gelacht werden!

***

Nicht nur nachts im Schlaf, auch tagsüber erlaube ich mir zu träumen. Denn alle meine Geschichten wurzeln in Träumen.

Wunschträume oder Albträume? Das entscheiden meine LeserInnen. Ansonsten gilt, was schon der unvergleichliche E. A. Poe sagte:

 

“All that we see or seem
Is but a dream within a dream.”