Lyrik

Typischerweise tauchen Gedichte nur „verstreut“ auf – in Literaturzeitschriften, Kalendern und Anthologien. Hier einige Beispiele, wo man meine Lyrik findet:

Lesenswert: Die Anthologie des Stuttgarter Schriftstellerhauses zum 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins mit den Beiträgen von 52 AutorInnen.

cover
Bildcollage_001

In Gedichten und Essays präsentieren sich Gärten in der Stadt und auf dem Land, ebenso wie Schutthaldengärten und Balkongärten aus ungewohnter Perspektive. Zeitkritisches mischt sich mit Besinnlichem und eine gute Prise Humor sorgt für eine insgesamt bekömmliche literarische Mischung. Ulrike Blatter, bekannt als Krimiautorin, zeigt sich hier von einer überraschend anderen Seite. Dieses Buch ist das erste gemeinsame Projekt mit ihrer Tochter Anne.

100 Seiten, 24 Fotos, hochwertiger Druck auf glänzendem Papier, Hardcover mit hochwertiger Glanzversiegelung. Restauflage vorhanden.

E-Book-Download hier!

Direkt-Bestellung hier!


trostgedichte-cover

Traurige Anlässe – schönes Ergebnis. Ursprünglich als Zettelsammlung zur Trauerbegleitung und als Hilfe zur Selbsthilfe gedacht, sind diese Texte nun zu einem kleinen Büchlein ‚zusammengewachsen‘.

Auf vielfachen Wunsch meiner LeserInnen ist auch der Auferstehungstext ‚Drei Tage‘ mit dabei (Erstveröffentlichung in Christ in der Welt, Herder).

Printversion: 16 Seiten; Fotos von Anne und Ulrike Blatter

VP 2,50 €  

Die Print-Version ist bestellbar über das Kontaktformular – bitte Adresse nicht vergessen 😉