Egal, ob Täter oder Opfer – jede Geschichte ist es wert, erzählt zu werden …

… denn Menschen passen nicht in Schubladen

Ich sprach mit Mördern nach der Tat, genauso wie mit Menschen, die sich seit ihrer Kindheit als Opfer sahen. Ich erlebte, dass manche von ihnen die Seiten wechselten und aus Opfern Täter wurden. Ich begleite Menschen, die nach einer Flucht wieder bei Null anfangen. Unternehmerinnen und Erfinder erzählten mir ihre Biografien. Durch die Brille der Lebenserinnerungen wurde ich eingeladen in Bauernhäuser und Stadtghettos und schaute über die Zäune von Straflagern.


Seit Jahrzehnten vertrauen mir Menschen ihre Erinnerungen an. Manchmal mit der direkten Aufforderung: „Schreib darüber und mach etwas draus!“ – Viel öfter aber mit dem Satz: „Keine Ahnung, warum du das interessant findest. Mein Leben ist doch nichts Besonderes.“


Warum mir so viele Menschen ihr Vertrauen schenken, kann ich nur erahnen. Vielleicht hat es etwas damit zu tun, dass ich weiß, wie es ist, hilflos in einer Steilwand zu hängen, mit einer Waffe bedroht zu werden, mit dem Fahrrad durch den Sturm in unbewohntem Gebiet unterwegs zu sein, und nicht mehr weiter zu wissen – um dann ungeahnte Gastfreundschaft zu erfahren? Vielleicht hat es damit zu tun, dass ich Babys auf die Welt half und Sterbende begleitete? Oder liegen die Wurzeln in meiner Familiengeschichte, die ich schon lange intensiv erforsche?




Hier könnt ihr meine Bücher entdecken und mit mir ins Gespräch kommen:

Ich veranstalte Leserunden auf Lovelybooks. Auf Facebook und Instagram lasse ich euch auch mal hinter die Kulissen schauen und poste Persönliches sowie meine wöchentliche Kolumne. Von Zeit zu Zeit auch lest ihr dort auch mal ein Gedicht. All dies ist eine Einladung an Euch, liebe LeserInnen, denn jedes meiner Bücher ist der Beginn eines Dialogs. Also traut Euch und meldet Euch! Über Fragen freue ich mich und beantworte gern Eure Briefe, ganz egal ob auf Papier oder als Mail. Und ganz nebenbei gesagt: Immer wieder werden Leserbriefe zum Kern einer neuen Geschichte …


Druckfähige Autorinnenbilder gibt es hier mit einem Klick