Fantastisches

Die fantastische Seite der S. Laughter finden Sie auch auf facebook – hier klicken!

Buchtrailer hier klicken!

Wenn Sie das Unheimliche lieben … den Grusel, der Ihnen eine Gänsehaut über den Rücken jagt …

Wenn Sie intelligenten Horror lieben, der vor allem im ‘Kopfkino’ stattfindet …

dann

sind Sie hier richtig!

“Ulrike Blatters Monster kommen keineswegs brüllend und blutrünstig daher. Vielmehr sind sie unsichtbar und überall; mit Macht brechen sie sich Bahn [...]” (Chris Inken Soppa auf ‘literaturwelt’) 

horror2-cover

Rendezvous mit dem Tod 

Ulrike Blatters e-book-Dauerbrenner jetzt endlich im Print! Plus weitere spannende Geschichten: “Dark Rooms, das Böse rückt näher”, “Hautkontakt”, “Endstation”, “Lichtscheues Gesindel” und “Angeschmiert”

F. Holle schreibt auf amazon:

Die Autorin spielt mit der Fantasie ihres Publikums, der sie – angenehmerweise – sehr viel Platz einräumt, um sie am Ende zu übertreffen. Auf subtile Weise [...] entwickelt sich das unheimliche Geschehen fast nebenbei. Die Monster und Dämonen, wenn sie überhaupt nötig sind, kommen erst ganz am Schluss. Rendevouz mit dem Tod ist eine Sammlung von Geschichten, die man mit hohem Genuss bei einer guten Tasse Tee an düsteren Tagen am Kamin lesen kann … wobei der Tee garantiert kalt wird.

(ganze Rezension lesen, hier)

Ein Lichtstreifen fällt in die Dunkelheit. Im Haus ist es heimelig und sicher. Draußen heult der Sturm. Aber alle bösen Geister bleiben heute draußen. Wirklich? Denn findet man nicht in jedem Haus einige Leichen im Keller? Und hat nicht auch das schönste Oberstübchen oft einen Dachschaden? Ist es ein Fensterladen, der im Sturm klappert oder sind es deine Zähne? – In jeder dieser Geschichten spielt ein Gebäude eine wichtige Rolle: Vom renovierten Bauernhaus bis zur Bahnhofshalle, von der unheimlichen Villa bis zur Todeszelle. Ulrike Blatter gelingt es den subtilen Horror einzufangen, der uns nachts schweißgebadet aufwachen und nach draußen lauschen lässt. Da war doch was? Aber lieber verkriechen wir uns unter der Bettdecke und schmökern weiter – denn auch Geister besuchen uns manchmal mit einem humorvollen Augenzwinkern.

Die Seuche

(und andere ganz und gar nicht alltägliche Geschichten) aus der Reihe “H.L.Weens Horrortrips”

gemeinsam mit Wolfgang Hiller, Gewinner des deutschen E-Book-Preises

seuche

Rezension auf lovelybooks (von Testengel):  Die Seuche”: Eine erschreckende, düstere Geschichte über die Gefahr eines Killervirus, der die Welt in Angst und Schrecken versetzt… eine Geschichte über die Ohnmacht der Bevölkerung, über die Unwissenheit, wie man in einer solchen Situation handeln könnte und über eine sehr präsente Gefahr…

Die Geschichte spielt lediglich in einem Haushalt, wir begleiten eine schwangere Frau und ihren kleinen Sohn bei ihrem Kampf gegen eine mögliche Ansteckung, gegen die Angst und gegen Panik… und gerade dies macht die Story so unglaublich real…

Der Schreibstil ist furchterregend, verwirrend und die Emotionen sind erschreckend spürbar.

Mit jeder gelesenen Seite steigert sich die Angst, die Sätze zum Teil abgehackt machen den Zustand der Protagonisten deutlich und man bekommt beim Lesen feuchte Hände vor Angst…

Eine sehr erschreckende Geschichte, die sehr schnell sehr real werden könnte… Weiterlesen – hier klicken